Musashi

Der historische Roman Musashi von Yoshikawa Eiji erschien zwischen 1935 und 1939 als Fortsetzungsroman in der japanischen Zeitung Asahi Shimbun. Er spielt in Japan zu Beginn der Edo-Zeit.

Freiheit

Jeder kann glauben woran er will. Das ist nicht selbstverständlich. Bei genauerer Betrachtung ist es sogar sehr seltsam, dass man das fundamentalste Gerüst in seinen Leben selbst bauen kann, es sogar muss.

Winter Haiku

i'm thinking of ending things (2020)

Eine verstörende, nah am Wahnsinn liegende Aufarbeitung eines Themas, das uns alle angeht.

Inkongruente Erlebnisse

Haben inkongruente innere und äußere Erlebnisse einen Nachteil kongruenten Erlebnissen gegenüber? Oder sind die Erlebnisse gleich wertvoll?

Ideologien

Man kann mit einer Ideologie verschiedene Ziele verfolgen. Eine Philosophie kann missbraucht und instrumentalisiert werden.

Stimmungen

Einige Handlungen erfordern bestimmte Stimmungen. Stimmungen können erzeugt werden, dazu gibt es Werkzeuge. Der Umgang mit ihnen kann gelernt werden.

Vom Multiverse zum Meme

Eine häufige Einstiegsfrage in die Philosophie ist ob das was passiert ist auch so passieren musste. Ob ein Eintreten eines Ereignisses ein gültiger Beweis ist, dass es so eintreten musste, oder ob es auch anders hätte kommen können. Die uralte Frage nach der Natur des Schicksals.

Gegenbewegungen

Das Internet kann alles aufgreifen und ihm eine Plattform geben. Es ist eine Plattform auf der sich intersubjektive Strömungen entwickeln können, die weit von der Norm sind.

Intersubjektive Komplexe

Die Tentakel der Komplexe verschiedener Teilnehmer verschränken und verknoten sich.